Google Speed Update – Achtung die nächste SEO Sau wird durch das Dorf getrieben …

Leider vermehren sich mal wieder die unqualifizierten Berichten zum Google Speed Update. Es wird Statistik falsch angewendet und schlicht die Aussage von Google ignoriert.

Juli 2018 ist das Google Speed Update offiziell rausgekommen und aktiv geworden. Nun gibt es mal wieder viel gefährliches Halbwissen. Weiß ich alles? Sicherlich nicht! Das was einzig und allein google und da vermutlich nur eine Hand voll von Personen.

Aber(!) Die Erfahrung hat jeden guten SEO Berater / Betreuer oder schlicht Seitenbetreiber gelehrt, dass diese Updates immer zu einer riesigen "Schweine-Jagd" verkommen. Viele Personen mit keiner Ahnung schreiben Texte und befeuern sich gegenseitig in Ihrer Meinung. Dazu kommen Anbieter von SEO Tools die Ihr Content Marketing durchziehen und vermeintlich seriöse Erketnisse aus Statistiken ziehen.

SEO Tools sind super! Aber muss eben wissen was man damit machen kann und was nicht!

Ein häufiger Fehler ist Ursache und Wirkung zu verwechseln.

Eines der zentralen Ergebnisse der Untersuchung besteht darin, dass Seiten, die auf den ersten 5 Positionen der Suchergebnisse ranken, schneller laden, als dies bei den Positionen 6 bis 15 der Fall ist. Was sich zunächst relativ unspektakulär liest, macht vielmehr deutlich, welche Relevanz die Ladezeiten im mobilen Bereich haben.

(https://www.onlinehaendler-news.de/marketing/suchmaschinen/32005-mobile-ladezeiten-erkenntnisse-google-speed-update.html)

Es wird argumentiert, dass alle Seiten mit Top-Platzierung ein super Geschwindigkeit haben. Das mag sicherlich auch statistisch vollkommen korrekt sein.

Als Erkentniss kommt dann aber etwas total falsche raus weil Ursache und Wirkung nicht stimmt. Die Ursache für gutes SEO Ranking besteht im Mehrwert für Besucher und doch nicht, dass eine Seite schnell ist.

Jede Seite mit top Ranking wird zum Großteil von Personen betreut, die Ahnung von Internetseiten/Shops haben. Somit werden diese auch schlicht alles mögliche austesten. Und ja Speed gehört auch dazu.

Aber das vermeintliche Ergebniss, dass man davon ableiten könnte, mehr Speed führt zu besserem Ranking ist schlicht falsch.

Ein Luxus Auto führt zu Reichtum, weil 99% der Reichsten solche Autos fahren?

Das wäre als würde man argumentieren Luxus Autos führt zu Reichtum, weil die reichsten Menschen ein Luxus Auto fahren. Absurd?! Natürlich führt Reichtum dazu, dass man sich ein Luxus Auto kauft.

Genauso ist es beim Page Speed. Es ist möglich mit schlechtem Pagespeed Top Ratings zu haben. Wer aber schlicht viel an seiner macht und somit vermutlich "unabsichtlich" sein Ranking eh steigert, wird auch im Bereich Speed viel machen.

Was sagt google zum Page Speed Update?

The “Speed Update,” as we’re calling it, will only affect pages that deliver the slowest experience to users and will only affect a small percentage of queries. It applies the same standard to all pages, regardless of the technology used to build the page. The intent of the search query is still a very strong signal, so a slow page may still rank highly if it has great, relevant content.

https://webmasters.googleblog.com/2018/01/using-page-speed-in-mobile-search.html

1. Nur die lahmsten Seiten/Shops sind betroffen - "that deliver the slowest experience to users"

Die langsamste Erfahrung für User(!) Bedeutet komplett misserable Ladezeiten. Nur die Seiten/Shops sind betroffen

2. "Content schlägt weiterhin alles" - a slow page may still rank highly if it has great, relevant content.

Selbst lahme Seiten können top ranken, wenn der Content/Mehrwert stimmt

3. "Nur ganz wenige sind betroffen" - will only affect a small percentage of queries

Nur ein mini kleiner Teil wird davon betroffen sein

 

Beispiel von einem guten Artikel zum Thema Google Page Speed Update

Ein toll gemachter Artikel auf searchengineland. Die haben sich die Mühe gemacht selbst die Missverständnlichen Aussagen bei Google abzuklären

Google clarifies the upcoming Speed Update only impacts the ‘slowest sites’

Was bringen die Tools von Google - "Nichts"(!)

In diesem Zusammenhang werden auch oft Tools inkl. der von google zu rate gezogen. Die absurde Jagd nach 100 Punkten bei Pagespeed Insight usw. bringt schlicht nichts(!) Das sollte jedem der SEO macht auch klar sein. Wir selbst haben etliche Top 1 Platzierungen (z.B. "SEO Beratung") und wir haben 50?60? Punkte.

Diese Tools dienen rein dazu aufzuzeigen wo es Verbesserungsmöglichkeiten gibt. "Leider" eben mit Punkten. Daher kommen viele Personen auf die dumme Idee diesen KPI als Wert zu nehmen der über SEO Erfolg / Miserfolg entscheidt. Aber das ist schlicht Blödsinn! Einfach mal auf google hören 😉

Googles Aussage dazu:

Although there is no tool that directly indicates whether a page is affected by this new ranking factor, here are some resources that can be used to evaluate a page’s performance.

https://webmasters.googleblog.com/2018/01/using-page-speed-in-mobile-search.html

Mich als Verantwortlichen kümmern die Punkte auch schlicht nicht.  Es geht bei SEO um Mehrwert für Besucher. Google sagt jedes Mal es geht rein um Mehrwert, wenn aber viele "SEO Experten" das Märchen von XY verbreiten und selbst daran glauben, können wir entspannt unseren Job machen und uns breit machen...

 

Zusammengefasst - Viel heiße Luft um nichts. Eine traditionelle SEO Sau

Zusammengefasst bleibt alles beim Alten. Der Mehrwert ist das zentrale Thema bei SEO.

Wer es schafft genau das zu liefern was die Suchenden suchen. Und(!) eben dabei genau die Personen anspricht, die man ansprechen möchte... Der erhält top Rankings in für das Unternehmen relevanten Bereichen.

Wer stumpf auf Tools und KPIs usw. achtet ohne das "große Ganze" zu sehen, wird auch weiterhin keine Chance auf Top Rankings haben.

Sollte die eigene Seite voll sein mit Blödsinn der den Speed negativ beinträchtigt, war und ist eine Entrümpelung nötig. Es gibt keinen Grund nicht am Speed zu drehen! Aber der Speed ist auf keinen Fall der oder einer der wichtigsten Rankingfaktoren.

Mehr zu Magento Ladezeiten verbessern.

Auf Mehrwert für Besucher fokussieren, top Rankings abstauben, vernüftige Conversion Rate Optimierung, fertig.

mehr zu SEO Beratung von KonVis gibt es hier

 

Google Speed Update – Achtung die nächste SEO Sau wird durch das Dorf getrieben …
Bewerte diesen Beitrag

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben