Wie mehr Verkäufe und Umsatz im Online Shop erreichen? Conversion Rate Optimierung ist die Antwort

Dieser kurze Beitrag soll einen ersten Einblick geben, wie die Verkäufe und somit der Umsatz im Online Shop erhöht werden können. Die Antwort auf dieses Problem ist Conversion Rate Optimierung. Bei dieser Disziplin im Bereich Online Marketing geht es darum, mehr Besucher zu gewünschten Aktionen zu bringen.

Wovon hängt der Umsatz in einem Online Shop ab?

Der Umsatz hängt von der Anzahl der Verkäufe ab. Diese wird in der Conversion Rate gemessen. Die Conversion Rate ist die Anzahl der Besucher geteilt durch die Anzahl der Kaufabschlüsse.

Beispiel: 100 Besucher auf der Seite und davon werden 2 zu Käufern. Somit ist die Conversion Rate 2%

Um zu erkennen, wo etwas verbessert werden kann, ist es wichtig, zunächst die Stellschrauben zu erkennen. Die Stellschrauben für den Umsatz eines Online Shops sind

  • Anzahl Besucher
  • Conversion Rate
  • Höhe des durchschnittlichen Warenkorbs
  • Anzahl der erneuten Käufe

 

Anzahl der Besucher

Die Anzahl der Besucher ist klar. Wenn mehr in den Shop kommen gibt es auch mehr Käufe, bei weniger Besucher üblicherweise auch weniger Verkäufe.

Hier muss aber beachtet werden, dass Besucher nicht gleich Besucher ist(!) Stumpf mehr Traffic/Besucher bringt womöglich keinen Erfolg, wenn es andere/falsche Besucher sind(!)

Häufige Fehler sind, dass stumpf mehr Traffic über AdWords eben in keiner Weise mehr Umsatz oder Verkäufe bringt! Es ist problemlos möglich den Traffic zu verdoppeln aber der Umsatz steigt nicht

Die Conversion Rate

Hier setzt die Conversion Rate Optimierung an. Es geht darum diese zu erhöhen. Wie kann erreicht werden, dass eben nicht nur 2% sondern z.B. 3% zu Käufern werden. Eine Erhöhung um nur wenige Prozent hat hier massive Auswirkungen.

In diesem Bereich geht es darum den Besucher gut zu beraten, vertrauensfördernde Elemente einzusetzen und schlicht die Anzahl an Abschlüssen zu erhöhen.

Es können aber auch z.B. zunächst E-Mail Adressen gewonnen werden und diese im nächsten Schritt zu Verkäufern transformiert werden.

Hier gibt es eine breite Maße an Maßnahmen die dazu dienen die Abschlussrate zu erhöhen.

Höhe des durchschnittlichen Warenkorbs erhöhen

Auch dies ist ein Thema der Conversion Rate Optimierung. Es geht darum das Besucher im Durchschnitt mehr einkaufen, anstatt dass sie z.B. nur 2 Produkte in den Warenkorb legen.

Auch hier geht es darum mit vertrauensfördernde Maßnahmen zu arbeiten. Oder auch schlicht mit Kaufanreizen wie Rabatten, Kundenkarten und ähnlichen Dingen. Auch hier gibt es eine breite Maße an Maßnahmen.

Anzahl an erneuten Käufen

Eine oft übersehene Stellschraube sind die Stammkunden! Es macht einen extremen Unterschied ob z.B. pro Tag 20 Verkäufe durch Neukunden gibt und von diesen jeder in 1 Monat erneut bestellt oder nicht! Es ist wichtig die bestehenden Kunden erneut zu aktivieren und bei Bedarf erneut Kaufabschlüsse zu generieren.

Oftmals benötigen Kunden eine Produkt oder Dienstleistungen, aber wechseln dann schlicht zum Mitbewerber, weil man selbst es versäumt diese erneut zu aktivieren.

Weitere Informationen:

Magento A/B Tests um Conversion Rate zu verbessern

Sie möchten mehr Informationen zum Thema Online Marketing von KonVis erhalten?

mehr Informationen zu Online Marketing erhalten

 

Wie mehr Verkäufe und Umsatz im Online Shop erreichen? Conversion Rate Optimierung ist die Antwort
Bewerte diesen Beitrag

1 Antwort

  1. Nikola
    Wirklich sehr gut geschrieben und erklärt. Tolle Tipps, die wir definitiv umsetzen werden, soweit möglich.

Einen Kommentar schreiben