Warnung vor Virus im E-Mail – Bewerber-Masche – Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle – Hannah Sommer

Es sind mal wieder Viren im Umlauf. Auf keinen Fall den Anhang runterladen oder zip öffnen. Niemand schickt eine Bewerbung in einer zip.

Auf keinen Fall den Anhang öffnen!

Wenn bereits geöffnet wurde sofort den jeweiligen IT-Betreuer /Systemhaus kontaktieren. Versuchen Sie nicht dort selbst irgendwas zu"retten", wenn Sie nicht 100% Wissen was Sie dort tuen. Die Folgen davon können sehr eklig werden.

(update 12.09 - um Art des Virus Infos ergänzt)

Bei dem Virus handelt es sich um einen Erpressungstrojaner. Dieser verschlüsselt alle Laufwerke (inkl. Netzlaufwerke) die er finden kann und fordert dann ein Lösegeld. Wenn das nicht gezahlt wird ist es normalerweise nicht möglich wieder an die Daten zu kommen (Außer man hat entsprechend ein Backup). Wenn man zahlt ist weiter unklar ob überhaupt der Key zum Entschlüsseln geliefert wird.

NICHT UNS ANRUFEN! Wir sind kein IT-Systemhaus und können Ihnen dort nicht weiterhelfen(!)

Text der E-Mail ist so oder auch in anderen Varianten.

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie meine Bewerbung für Ihre ausgeschriebene Stelle. Warum ich die Stelle optimal ausfüllen kann und Ihrem Unternehmen durch meine Erfahrung im Vertrieb und der Kundenbetreuung zahlreiche Vorteile biete, entnehmen Sie bitte meinen ausführlichen und angehängten Bewerbungsunterlagen.

Ich freue mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch.

Mit besten Grüßen

Hannah Sommer

Weitere Absender die scheinbar im Umlauf sind (update 13.09)

  • Julia Sammer

Infos zum Virus

https://t3n.de/news/bewerbungsmail-erpressungs-trojaner-fake-bewerbungen-1107722/

Warnung vor Virus im E-Mail – Bewerber-Masche – Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle – Hannah Sommer
Bewerte diesen Beitrag

4 Antworten

  1. Ja die Mails mit der Zip sind recht aggressiv oft im Umlauf und treffen geziehlte Branchen und sprechen die Leute teilweise auch direkt an. Sehr rafiniert. Mich würde der Zweck der Aktion intressieren und auch um was für ein Virus es sich handelt.
    • Hallo, es düfte sich dabei um Verschlüssellungstrojaner handeln vgl. https://t3n.de/news/bewerbungsmail-erpressungs-trojaner-fake-bewerbungen-1107722/ Grüße Martin Steudter
  2. Die gleiche Mail kam gerade bei mir an, wenn auch mit "Julia Sammer" als Absender. Die Mail enthält auch ein Bewerbungsfoto das mit der Google Bildersuche auf eine Fotostudio-Webseite in Wien als Quelle zurückzuführen ist. Die Mail wurde mir von einem Server in Russland zugestellt (193.0.178.124).
    • Die Absender IP ist da ja leider recht bedeutungslos. Es kann gut Russland sein, weil die es nicht mal nötig haben ihre IPs zu verstecken. Es kann aber auch einfach sonstwer sein, der es gezielt den Russen in den Schuhe schieben möchte. Bedenklich ist, wie scheiße gut die Dinger gemacht sind und immer besser werden... Dennoch gilt weiterhin => niemals eine zip öffnen, wenn man die Person nicht kennt Selbst wenn man die nur flüchtig kennt, schlicht super sensibel für "komische" Sachen zu sein. Niemand schickt eine Bewerbung per zip.

Einen Kommentar schreiben