Was kostet ein Magento Online Shop?
Lernen Sie die Faktoren für den Preis eines Onlineshops kennen

Sie möchten wissen warum Agentur-Angebote oft zehntausende von Euros auseinander liegen? Wie sich die Kosten eines Shops wirklich zusammensetzen? Sowie letztlich auf was Sie achten müssen um eine vernünftige Entscheidung treffen zu können?

Dieser Beitrag soll Ihnen einen Einblick geben, wie sich die Kosten eines Magento 2.X Shops zusammensetzen und was für Möglichkeiten es gibt diese zu beeinflussen.

Der zentrale Punkt ist, es gibt nicht "DEN Online Shop". Ein Online Shop sollte genau für Sie geplant werden. Die Preisspanne ab 5.000€ bis weit über 100.000€ ist ganz normal.

Das benötigte Budget hängt bei einer seriösen Kalkulation immer komplett von den Anforderungen und deren Umsetzung ab. Ein Bauchladen sollte nicht soviel wie ein Kaufhaus kosten. Aber natürlich kann ein Bauchladen minderwertig oder auch unnötig teuer produziert werden. Es kann auch ein Kaufhaus angeboten werden obwohl ein 50m² Ladengeschäft ausgereicht hätte. Diese Risiken gilt es zu erkennen und zu umschiffen.

Hier im Ratgeber finde Sie ausführliche Informationen basierend auf über 10 Jahren Magento Erfahrung zu einmaligen Kosten, Shop Varianten, laufende Kosten und grobe Preisspanne eines Shops.

Für (kostenlose) individuelle Erstberatung melden Sie sich gerne telefonisch oder E-Mail.

Wir freuen uns eine mögliche Zusammenarbeit auszuloten oder Ihnen von Magento auch abzuarten

Martin Steudter
Kundenbetreung und Inhaber
(über 10 Jahre Magento Erfahrung)

 

Was ist das Ziel dieses Beitrags?

Der Beitrag soll einen Einblick geben was für Themen zu beachten sind. Sie können so bereits einschätzen welche Punkte das Budget Ihres Shops stark beeinflussen werden. Dazu soll aufgezeigt werden welche Möglichkeiten es gibt das Budget zu schonen und ob die für Sie überhaupt nutzbar sind.

Am Ende finden aber auch ein paar Zahlen und Beispiele, um zumindest grob den Rahmen einschätzen zu können in dem sich Ihr Shop vermutlich bewegen wird.

 

Für welche Unternehmen sind die Informationen gedacht?

Die Informationen dienen für kleine bis mittelständische Unternehmen, die sich aus verschiedensten Gründen mit den Kosten von Magento 2 auseinandersetzen möchten.

Das kann die Migration von Magento 1.9 oder die Überlegungen/Planungen eines komplett neuen Shops sein. Dabei ist die Unternehmensgröße bzw. angepeilte Umsatz mit dem Shop zweitrangig. Es geht darum zu verstehen was wirklich die Anforderungen sind und deren Auswirkungen. Dann können die Anforderungen ermittelt werden und von dort zum benötigten Budget kalkuliert werden.

 

Dieser Beitrag soll Antworten zu Kosten liefern wie:

  • Migration von Magento 1 auf Magento 2
  • Wechsel des Shopsystems zu Magento
  • Erster Magento Online Shop
  • Zweitmeinung zu Agenturangeboten

Magento Kosten Teile

Anforderungen = Aufwand = Kosten

Einführung  Magento Kosten - Es kommt auf Ihre Anforderungen an!

Dieser Artikel ist absichtlich sehr deutlich geschrieben und weist auf die verschiedenen Bereiche hin, die von Interessenten oft übersehen werden. Ein Magento Shop ist definitiv nicht günstig. Magento ist jedoch sein Geld wert, aber auch nur wenn die Umsetzung vernünftig gemacht wurde und Magento überhaupt zu Ihnen passt.

Magento ist nicht nur unserer Meinung nach das genialste Shop-System ist wenn es um einen individuellen Online Shop geht. Dazu sind die Möglichkeiten von Schnittstellen und individuellen Funktionen insbesondere für mittlere Unternehmen sehr spannend. Es kann schlicht fast alles gemacht werden.

Magento Anforderungen

Die Kosten eines Shops basieren bei seriöser Kalkulation auf den Faktoren die zu Kosten werden.

Es ist eine Kalkulation wie überall sonst auch. Wer muss wieviel Zeit für was investieren = Dazu der Faktor make or buy. Welche Teile müssen selbst umgesetzt werden und welche können besser eingekauft werden?

Wir leben in einer globalen Welt. Das Internet ist der Inbegriff von globaler Zusammenarbeit bei Informationen oder Dienstleistungen. Somit ist auch bei einem Onlineshop zu prüfen was, wer, wo machen kann/muss. Was kann eingekauft werden? Welche Arbeiten müssen intern erbracht werden? Es ist somit die angesprochene klassische "make or buy"-Entscheidung. Wer diese Möglichkeiten zu wissen weiß und langjährige Erfahrungen hat kann so höhere Qualität bei gleichzeitig niedrigeren Kosten liefern. Es ist auch nicht nötig das Rad neu zu erfinden, wenn es jemand bereits anbietet. Und genau an diesen Stellen kann das Budget stark beeinflusst werden.

Es gibt Varianten, Vorgehen und Lösungen, um einen Magento Shop günstig umzusetzen. Ein Shop ist für deutlich geringes Budget, als Sie im Internet üblicherweise lesen, zu haben. Dies ist jedoch nur möglich, bei schlanken Kostenstrukturen sowie jedes Mal zu hinterfragen ob make or buy die bessere Lösung ist. Dazu muss schlicht auf das fokussiert werden was wirklich nötig ist. Dazu unten mehr.

Oftmals werden vermeintliche Kleinigkeiten oder auch vermeintlich super wichtige Dinge als Pflicht-Anforderungen vorgesehen. Diese Anforderungen würden das Budget jedoch drastisch aufblähen. Die Kosten stehen oft in keinem Verhältnis zum realistischen Output und sollten ignoriert werden. Auf der anderen Seite werden technisch sehr einfache Dinge teils vergessen die ein Vielfaches der Kosten einbringen. Hier Bedarf es umfangreiche Erfahrung um einzuschätzen was Spielerei und was wirklich entscheiden ist.

1.0 Was sind die einmaligen Kosten eines Shops?

1.1 Das Design/Theme - Fertiges Design einkaufen, Standard Magento Design oder komplett eigenes ?

Magento Design günstig verschiedene Optionen

Beim Design bzw. dem sogenannten Magento Theme gibt es verschiedene Möglichkeiten unnötige Kosten zu vermeiden.

Die drei generellen Varianten möchten wir hier vorstellen.

Hier gilt es genau zu prüfen welche Variante die ideale für Ihr Unternehmen ist.

 

1. Variante - eigenes Design von Null erstellen

Das Design des Shops kann von Null erstellt werden. Dazu zählt aber nicht nur die Erstellung des Designs, sondern auch die Planung und Konzeption und die anschließende Umsetzung. Dies wird von Agenturen gerne angeboten ist aber oftmals schlicht Abzocke. Budget wird hier versenkt anstatt auf die wichtigen Faktoren zu fokussieren.

Bei dieser Variante gibt es dann oftmals einen Workshop, ein Konzepter, Designer, Usability Experte, Frontend Programmierung, Projektmanager usw. Das resultiert am Ende in einem riesen Berg an Kosten. In 90%(?) aller Fällen mit keinerlei Realation zum Mehrwert. Bei Online Shops gibt es Standards auf unterschiedlichsten Ebene.

Jeder der gegen diese Konventionen verstößt, verwirrt Besucher. Somit stellt sich die Frage wozu überhaupt ein Design von Null erstellen? Basiert das Corporate Design nicht auf Farben, Logos, Bilder und Schriftbild? Wozu braucht es ein Design was 10.000 bis 20.000 € zusätzlich kostet?

Normalerweise läuft unserer Meinung nach etwas extrem schief, wenn das Design sich in diesen Bereichen oder höher bewegt. In diesem Fall werden vermutlich Dinge umgesetzt, die der Shop nicht benötigt. Natürlich können die verrücktesten Dinge umgesetzt werden - das braucht ein Unternehmen aber üblicherweise nicht. Besser ist stückweise und in minimalen Schritten Dinge anzupassen sowie auf fundiertes Fachwissen zu setzen.

Gerne können wir Sie zur Erstellung eines individuellen Designs beraten.

Outsourcing von Magento Template Programmierung?

Magento Template Programmierung ist relativ einfache Programmierung, die auch problemlos internationalen Anbieter durchführen können. Das ist somit ein klassicher Fall in dem Outsourcing eine Überlegung wert ist. So lassen sich Kosten deutlich reduzieren ohne Qualitäsverluste.

Vorteile eines eigenen Designs ?
  • komplett individuelle Design
  • endlose Möglichkeiten (begrenzt bei Budget)
  • perfekte Benutzerfreundlichkeit (wenn Konzept gut ist)
  • saubere Programmierung (wenn Programmierer gut sind)
Nachteile bei komplett individuellem Design ?
  • Zeitdauer - Konzepter, Designer, Programmierer, Projektmanagment...
  • hoher Abstimmungsaufwand
  • Ergebniss nur von Fachleuten von eingekauftem Theme unterscheidbar
  • extrem hohe Kosten die meist in keinem Verhältnis zum Ergebniss stehen

 

2. Variante - Fertige Magento Theme anpassen

Ein fertiges Design (Magento Theme) kann eingekauft werden. Dazu gibt es Online Marktplätze die fertige Designs/Themes anbieten. Dies ist deutlich günstiger und nach Anpassung dennoch hochgradig individuell. Nur Fachleute können einschätzen ob es ein eingekaufte oder komplett selbst erstelle Design ist. Dazu unten mehr (Shop Varianten).

Diese Designs werden von Unternehmen erstellt die meist nichts anderes als Designs erstellen und diese laufend zu verbessern.

Dieses Unternehmen haben Fachleute die seit Jahren nichts anderes machen als das Design zu verbesssern, Support zu liefern und sitzen oft im Ausland und haben somit zusätzlich niedrigen Stundensätze. Somit sind es niedrige Stundensätze in Kombination mit hohem Durchsatz. Dies resultiert in logischerweise niedrigen Preisen. Stückpreise von 100 USD anstelle von 10.000€ um es auf den Punkt zu bringen.

Dabei muss man sich vom Gedanken verabschieden, dass Produktion im Ausland Fusch ist(!) Sie können auch in Deutschland 30.000€ für einen Shop ausgeben und kompletten Mist erhalten (was wir etliche Male erlebt haben und so viele Kunden gewonnen haben).

Es kommt auf die Menschen bzw. Unternehmen an. Bei fast jeder Entscheidung ist make or buy eine grundsätzliche legitme Frage und dies gilt es auch hier zu stellen. Dies gilt auch ganz klar bei Dienstleistungen oder auch Dienstleistungen im Rahmen einer größeren Dienstleistungen. Muss es selbst produziert werden oder gibt es den richtigen Partner der die benötigte oder bessere Qualität zu niedrigeren (langfristigen) Kosten liefern kann?

Diese Variante ist ganz klar eine der von uns sehr oft empfohlenen Varianten. Dazu muss man natürlich wissen nach welchen Kritieren solche Themes ausgewählt werden müssen. Ein Theme nach der Optik auszuwählen und zu merken, dass der Anbieter nach 6 Monaten keinerlei Updates mehr liefert, wäre natürlich fatal für einen Online Shop der über Jahre ein vernüftiges Design als Basis braucht. Dieses Wissen und Erfahrung haben wir aufgrund langjähriger Erfahrungen mit eingekauften Themes. So können wir Sie dort ideal beraten und letzlich zu oder von eingekauften Themes abraten. Es kommt komplett auf Ihre Anforderungen an.

 

Vorteile eines fertig eingekauften Designs?
  • fertiges Design für üblicherweise unter 100 USD
  • üblicherweise moderne Funktionen, Look und Feel
  • je nach Design extrem große Anpassbarkeit
  • guten Designs haben etliche "Demos" die mit wenig Aufwand geladen werden können
  • Support vom Anbieter (normalerweise gratis)
  • Dokumentation (englisch und je nach Anbieter unterschiedlich)
  • Updates zu geringen Kosten (bei vernüftigen Anbietern)
  • Theme kann weiter angepasst werden
Nachteile bei eingekauften Designs?
  • Es gibt extrem schlecht programmierte Themes (wenn falscher Anbieter gewählt wurde)
  • Es gibt Themes ohne Updates (wenn falsche Anbieter gewählt wurde)
  • Fachleute erkennen, dass das Theme eingekauft ist
  • Template kann mit (schlechten) Erweiterungen "verseucht" sein
  • Design muss eingestellt werden (Aufwand üblicherweise wenige Tage)

3. Variante - Magento LUMA Standard Theme als Basis

Eine weitere sehr interessante Variante für Online Shops ist die Nutzung des Standard Magento LUMA Themes. Dieses Design ist bei Magento 2.X standardmäßig dabei. Es ist mobile tauglich aber erfüllt eben die meisten Standards eines aktuellen Online Shops.

In der Grundvariante sieht es aber relativ schlicht aus. Für Shops in denen Corporate Design nicht wirklich wichtig ist oder es wirklich "nur" um Online Verkauf geht, reicht dies evtl. bereits aus. Es muss aber fast immer angepasst werden, da es einfach keine "Seele" hat.

Vorallem ist diese Magento LUMA Theme technisch komplett sauber. Es ist ein Theme was von Magento selbst stammt und lfd von Magento selbst aktualisiert wird. Das bedeutet wenn dieses Design verwendet wird, sollte jegliche Erweiterung wie Zahlungserweiterung, Schnittstellenerweiterung problemlos funktionieren. Dazu lassen sich Patches und/oder Sicherheitsupdates üblicherweise ohne echte Probleme einspielen. Dies minimiert somit das Risiko dass spätere Updates von Magento oder Erweiterungen Probleme machen. Das Geniale ist, dass dieses LUMA Design auch problemlos als Basis für das eigene Corporate Design dienen kann. Man startet somit nicht bei Null aber hat eben eine solide technische und optische Basis für das eigene Design.

Das Pareto Prinzip macht auch beim Online Shop Design nicht halt. Wer hier glaubt, dass etwas Anpassung an Farben, Abständen, Logos keinen massiven Unterschied hat, den überzeugen wir gerne eines besseren. Fast alle Shops sind im Grunde gleich. Rein Farbe, Logos, Bilder und gewisse simple Elemente machen 80% der Wirkung eines Shops aus. Bei fast allen Shops reicht es aus die Farben, Logos und natürlich Inhalte zu tauschen. Aus Unternehmen A ist sofort Unternehmen B geworden ohne das eine dritte Person den Unterschied bemerken würde. Ein Online Shop ist kein PKW der durch seine Konturen die Marke symbolisiert. Das Design eines Online Shops ist eben "nur" das Design und komplett austauschbar.

Wer weiß was relavant für ein gutes und vorallem erfolgreiche Design ist, der kann mit minimalen Aufwand extreme Wirkung erreichen. Es sind meist mini Kleinigkeiten die ein Design für Ihre Zielgruppen massiv aufwerten. An diesen Feinheiten entscheiden sich ob aus einem Shop von der Stange "plötzlich" genau Ihr Shop wird. Genau das machen wir basierend auf über 10 Jahren Erfahrungen. Wir beschäftigen uns seit Jahren intensiv mit Benutzerfreundlichkeit, Conversion Optimierung und anderen Bereiche die über Erfolg oder Misserfolg eines Shops entscheiden. Es sind fast immer Dinge mit wenig Aufwand die entscheidend sind.

Gerne überprüfen wir auch bestehende oder in Umsetzung befindliche Designs und zeigen Ihnen auf wo was evtl. verbessert werden sollte.

Vorteile der Nutzung des Standard Luma Themes?
  • komplett technisch sauberes Theme
  • fertiges schlichtes Design
  • Design kann ideal als Basis für eigene Anpassungen dienen
  • Gratis Updates von Magento funktionieren mit Theme
  • Patches / Erweiterungen problemlos installierbar
Nachteile bei Verwendung des Luma Themes?
  • Design bzw. Look & Feel für zeitgemäße Shops meist nicht nutzbar
  • Aufwand nötig um es ansprechend zu machen (wenige Stunden bis Tage üblicherweise)

Kostenlose Layout Simulation - Wie "von der Stange" und individuell zusammen passt

Wir wissen aus fast jedem Gespräch zu diesem Thema, dass es für Kunden schwer ist sich vorzustellen wie aus "von der Stange" mit wenig Aufwand "indiduell" rauskommen soll. Es hört sich komplett unlogisch an. Das ist verständlich, aber auch dort haben wir eine perfekte Lösung etabliert. Sowohl beim eingekauften Design wie auch der Anpassung des LUMA Themes erstellen wir Ihnen gerne eine Simulation. So sehen Sie genau was wir damit meinem, dass der Shop komplett individuell aussieht und eben genau Ihr Unternehmen wiederspiegelt.

Das ganz ohne Kosten für Sie. Wir möchten Ihnen schlicht aufzeigen warum Sie z.B. keine 10.000 bis 20.000€ für ein Design ausgeben müssen. Das ist für Sie wie auch für uns eine Absicherung das schlicht 100% klar ist was Sie erwarten können. Sie erhalten ein PDF was komplett eindeutig aufzeigt, wie mit minimalem Aufwand Ihr individuelles Design basierend auf etwas bestehendem erstellt werden kann. Nur noch Fachleute werden erkönnen, dass die Basis von der Stange war. Ihre Kunden werden einfach nur einen tollen Online Shop wahrnehmen was Ziel des ganzen ist.

Dazu ist es nur nötig, dass Sie unseren Fragebogen ausgefüllt haben und wir somit wissen was das Design transportieren soll/muss. Im Anschluss können wir direkt in die super grobe Konzeption und Simulation des Designs einsteigen. Der Aufwand für uns ist minimal und Sie sehen direkt was wir damit meinen.

 

Vorteile einer Simulation:
  • Sie sehen direkt was wir meinen
  • Sie sparen vermutlich tausende Euros aufgrund einer sonst falschen Entscheidung
Nachteile der Simulation:
  • Sie und wir "verlieren" ca. 30-45 Minuten Arbeitszeit...

 

1.2. Umsetzung des Designs in Code - Template Programmierung

Wenn ein Design von Null erstellt wird sind diese Schritte notwendig.

Die Umsetzung des Designs (meist Photoshop) in HTML und CSS, sowie anschließend die Programmierung als Magento Template, ist ein weiterer großer Punkt. Dieser richtet sich danach, wie viele Details das Design hat.

Dazu gibt es eine große Menge an unterschiedlichen Bereich im Shop die individuell gestaltet werden können im Hinblick auf Budget üblicherweise aber dicht am Standard erstellt werden.

Banner Code Webprogrammierung Hannover

Wenn das Design schlecht geplant wurde, gibt es auch viele Dinge, die umständlich in der Programmierung werden. Schlechte Webdesigner versuchen oftmals hier das Rad neu zu erfinden um bei Kunden mit einem grandiosen Design zu punkten. In der Umsetzung explodieren die Aufwände und am Ende sind alle Beteiligten unzufrieden. Gute Webdesigner dagegen kombinieren bestehende Elemente geschickt und schaffen so ein hochwertiges aber auch technisch gut umsetzbares Design. Gleichzeitig transportiert es das gewünschte Image des Unternehmens.

Weiter werden oft die Bereiche Funktion und Design vermischt. Ein Button, der auf Klick Detailinfos zu einem Produkt anzeigt, sieht natürlich gut aus, ist aber eine Funktion und kein Design. Hier ist daher eine perfekte Konzeption des Designs nötig damit bei der Designerstellung nichts schief läuft. Der schlechteste Weg ist üblicherweise, wenn der Kunde "etwas vorbereitet" hat oder selbst Designer hat. Wir erleben es laufend das im leeren Raum das Design bereits "fertig" ist und das ja nun deutlich günstiger sein müsste, weil es "nur" umgesetzt werden muss. Ein Designer mit keinerlei technischem (Magento) Background ist die ungeignetste Person um ein Design für Magento zu erstellen (wenn Kosten eine Rolle spielen).

Der erste Schritt für ein individuelles Design ist eine saubere Analyse was Ihr Unternehmen überhaupt ist/möchte und dies in ein Design Konzept zu überführen. Wenn dieses Konzept mit Ihnen im engen Austausch erarbeitet wurde, kann die eigentliche Erstellung problemlos outgesourct werden. Ein ausländischer Designer kann je nach Land mit dem Budget was in Deutschland für 1 Tag reichen würde problemlos 1 Woche und länger arbeiten. Auch hier ist natürlich entsprechende Erfahrung im Outsourcing und langjährige Kontakte ins Ausland nötig. Beides haben wir. So können wir (wenn wirklich nötig) auch die individuelle Erstellung von Designs zu sehr guten Konditionen anbieten.

Komplexe Funktionen erhöhen hier das benötigte Budget teils drastisch. Das Problem ist, dass bei individuellen Designs wirklich alles selbst gemacht oder über entsprechende Erweiterungen gelöst werden muss. Somit können Dinge die in eingekauftem Designs Standard sind hier sehr aufwendig werden. Üblicherweise sehen unsere Kunden von einer individuellen Programmierung ab. Die Vorteile bestehende geschickt zu kombinieren ist fast immer unschlagbar. Es ist meist eine bessere Wahl ein Template einzukaufen und dies bei Bedarf anzupassen oder das Magento Standard Theme als Basis zu nehmen.

Bei einem eingekauften Theme oder der Verwendung des LUMA Magento Themes ist der Schritt der Design-Erstellung bzw. Konzeption nur ein Bruchteil im Aufwand. Bei eingekauftem Themes werden die Designanpassungen meist rein per Einstellungen umgesetzt. Beim Luma Theme müssen nur die Anpassungen geplannt und umgesetzt werden. Der Umfang der Arbeiten liegt üblicherweise bei wenigen Stunden bis Arbeitstage statt Wochen oder Monate (je nach Grad der Anpassung).

1.3. Magento einrichten - Den Shop für Ihr Unternehmen konfigurieren

Dieser Punkt hört sich nach geringem Umfang an, wird aber je nach Anforderungen mehre Tage oder auch über Wochen Arbeitszeit benötigen. Magento kann schlicht fast alles. Das "Problem" ist es muss natürlich auch eingestellt werden. Weil wie soll Magento sonst wissen was genau der Shop "machen" soll. Dazu gibt es insbesondere bei eingekauften Themes zwar viele Funktionen und tolle Dinge... Diese müssen aber auch alle eingerichtet und konfiguriert werden.

Dabei geht es um generelle Aspekte wie das Einrichten von Preisen, Zahlungsarten, Versandkosten, Steuern, Kundengruppen, ... . Aber auch die ganzen benötigen Erweiterungen, Testläufe, Nachjustieren, Einrichtung von E-Mail Vorlage, Aussehen von evtl. PDF Rechnungen und vieles mehr.

Bei einem simplen Shop sind wir in ca. 1/2 Woche inkl. Testläufen durch. Wenn aber z.B. etliche Eigenschaften von Produkten erfasst werden sollen, komplexe Versandkostenberechnungen und ähnliches hat, kann alleine die Planung je Funktion bereits mehre Tage in Anspruch nehmen. Bei besonders kniffeligen Anforderungen ist es teils nötig, dass nach den Einstellungen der Kunde zunächst testet und dann evtl. noch mehrfach nachjustiert werden muss bis es wirklich so ist wie es für Ihr Unternehmen ideal ist.

Dazu kommen je nach Anforderungen Erweiterungen wie z.B. Versand oder unterschiedlichste Zahlarten, Versandarten usw. Auch diese müssen alle eingerichtet und getestet werden. Je nach Menge an Erweiterungen/Anpassungen steigt hier der Aufwand schnell an. Dazu haben Erweiterungen die dumme Eigenschaft oftmals nicht direkt zu funktionieren. Das erfordert in fast jedem Projekt ungeplannte Kontakt mit dem Support und Klärung von Fehlern. Je spezieller die Anforderungen sind und somit speziellere Erweiterungen steigt auch das Risiko von fehlenden Dokumentationen und/oder Bugs in Erweiterungen die man selbst lösen muss.

Auch hier gilt: Magento kann fast alles. Aber es ist je nach Umfang sehr viel Planung, Know-How und kreatives Denken notwendig, um die Ziele zu ermöglichen. Dazu kommt der Faktor "ungeplannte Dinge". Die wenigsten Projekte/Shops sind komplett identisch und dort entsteht im Wechselspiel von Erweiterungen schnell ungeplannte Aufwände. Wer hier wenig oder keine Ahnung von Magento hat, macht schnell Fehler, die für Jahre den Shop vermasseln.

1.3.1 Schnittstelle zu Marktplätzen wie eBay, Amazon, Rakuten, Hood, Real bzw. Middleware

Viele Händler setzen bereits auf "Multichannel Vertrieb". Dieses Buzzword sagt nichts anderes aus als das logischerweise sowohl lokal wie auch online verkauft wird, aber eben auch Marktplätze angebunden werden.

Über die Erweiterung m2ePro kann kostengünstig Magento mit eBay synchronisiert werden. Dies Bedarf je nach Menge und Art der Produkte jedoch viel Konfigurationsaufwand. Ein Export von Produkten von eBay nach Magento ist über entsprechende Erweiterungen auch möglich. Diese Schnittstellen-Erweiterung ermöglicht auch ein einfaches Zusammenspiel mit Amazon. Es können Bestellungen beider Plattformen einfach nach Magento geladen und dort weiter bearbeitet werden. Ein Höchstgrad an Automatisierung ist so möglich.

Es können aber auch komplett eigene Schnittstellen zu beliebigen Systemen programmiert werden. Darin haben wir langjährige Erfahrung in der Betreuung und laufende Weiterentwicklung entsprechender Schnittstellen. Dazu finden Sie hier ausführlichere Informationen.

Weiter gibt es verschiedenste Middleware Anbieter über die Magento an unterschiedlichste Marktplätze angebunden werden kann. Auch dort haben wir umfangreiche Erfahrung und Anbindungen an z.B. Plenty Markets oder Dreamrobot umgesetzt und betreuen diese. Diese sind jedoch von der Einrichtung und Inbetriebnahme üblicherweise Projekte für sich selbst! Der Aufwand ist nicht zu unterschätzen und nicht pauschal bezifferbar. Jedoch sind die Zeitersparnise im operativen Geschäft enorm. Wenige Personen können mit vernüftiger Warenwirtschaft/Middleware und Anbindung der Marktplätze und Shop einen extrem hohen Durchsatz an Bestellungen abwickeln. Es sollte auf keinen Fall ein neuer Shop und direkt eine Middleware eingesetzt werden. Lieber in kleinen Schritten vorgehen und wenn der Shop läuft mit Middleware Einrichtung und Anbindung starten. Oder erst die Middlware und im Anschluss der Shop. Wir unterstützen Sie auch bei diesen Fragen gerne.

1.4. Zusatzfunktionen

Dies ist der Punkt, der die meisten unerwarteten Kosten generiert. Hiermit sind jegliche Arten von Funktionen oder Anpassungen gemeint, die Magento oder das Design/Theme normalerweise so nicht bietet oder nur mit Tricks möglich sind. Auch hier ist eine Magento Beratung sehr wichtig, da ein Kunde nicht einschätzen kann, was technisch einfacher zu realisieren ist und was große Probleme macht.

Magento ist ein sehr mächtiges System, aber es ist notwendig genau zu wissen, was auf welche Art realisiert werden kann. Wenn dieses Wissen nicht vorliegt, werden unnötige Aufwände generiert oder es werden einfach zu realisierende Dinge übersehen.

1.5. Produkte und Kategorien pflegen

Auch dieser Punkt wird oftmals stark unterschätzt. Das Pflegen eines einzelnen Produktes ist normalerweise nie unter 2-3 Minuten möglich. Und damit ist ein Produkt gemeint, wo Produktbilder und Texte komplett digital vorliegen und ohne das Pflegen von Cross-/Upselling oder individuellen Attributen. Es ist somit nur Copy & Paste unter Zeitdruck und optimalen Bedingungen.

Bei einem normalen Produkt können aber gut 15 Minuten(!) und mehr zusammenkommen, bis alles eingestellt ist. Wenn der Kunde es selbst macht und mit Magento ungeübt ist, kann dies sogar deutlich länger dauern. Das bedeutet, es kann durchaus sein, dass man nur 4 Produkte pro Stunde schafft.

1.6. SEO - Suchmaschinen Optimierung des Shops (Startmaßnahmen)

Der Bereich Magento SEO ist deutlich mehr als nur eine gewisse Ausrichtung am Code. Damit SEO wirkungsvoll ist, muss je nach Anzahl der Mitbewerber und deren Know-How eine Strategie erarbeitet werden. Dazu sollten die direkten Mitbewerber genauer überprüft werden. Mehr Informationen zu Magento SEO finden Sie hier.

Der aufwändigste Bereich ist meist die Erstellung der Texte. Damit sind Produkt- und Kategorietexte und, je nach Shop, auch etlich weitere Texte gemeint. Hier kommen je nach Shop problemlos 100 oder mehr Texte zusammen, die in der Erstellung gut 200 oder sogar noch mehr Stunden benötigen.

Das Gute ist, dass hier der Kunde aktiv werden muss. Wenn man als Kunde aber nicht in der Lage ist, Texte in ausreichender Menge zu schreiben, wird es unnötig teuer.

 

SEO Beratung Traffic in Shop

Magento Erfahrung seit 2008 ...

2.0 Shop Varianten und Kosten im Vergleich

Der Großteil der Kosten entsteht durch das Magento Theme. Diese ist das, was der Besucher sieht und benutzt. Sozusagen das Design des Shops, das so umgesetzt wurde, dass Magento dies verwenden kann. Dieses kann komplett von null selbst erstellt werden oder es kann auch auf fertige zurückgegriffen werden.

 

2.1 Einfache Magento Shops basierend auf existierendem (angepassten) Template

Einsatzzweck: Kleinunternehmen oder "kleiner Start" für Mittelstand

Benötigte Budget: ca. 5.000€ bis ca. 10.000€ netto.

Magento Templates können eingekauft werden. So lässt sich viel Geld sparen, jedoch ist dies natürlich kein individuelles Shopdesign. Dazu kommt das Risiko, dass im Theme evtl. gewisse Bereiche schlecht umgesetzt wurden. Dies wird jedoch erst bemerkt, wenn es gekauft wurde.

Ein eingekauftes Templates kann stark angepasst werden und so sind auch Nacharbeiten meist gut umsetzbar. Aus dem vermeintlichen Theme von der Stange wird so mit überschaubarem Aufwand ein dennoch individueller Shop.

Eine weitere Variante ist, das Standard Template von Magento zu verwenden und dieses stark anzupassen. Hier ist ein großer Vorteil, dass dieses nicht mit Erweiterungen "versaut" ist. Es ist ein (technisch) sauberes und mobile taugliches Template. Dieses dient als gute Basis für weniger aufwändige Shops.

Wer glaubt jeder Shop sieht gleich aus, der täuscht sich. Selbst das Standarddesign kann mit entsprechendem Know-How bereits die ideale Lösung sein. Dort erstellen wir Ihnen gerne eine Layout Simulation.

Ein fertiges oder eingekauftes Template ist eine gute Wahl, wenn kein großes Budget zur Verfügung steht oder wenn schlicht kein Eigenes benötigt wird.

Hier sollte ein Budget von ca. 5.000€ - 10.000€ eingeplannt werden. Ein super einfacher Shop ist meist für ca. 5.000€ netto möglich. Das ist aber ausdrücklich ein Shop ohne Besonderheiten. Realistischer sind ca. 7.500 bis 10.000€

 

2.2 Normaler Magento Shop von KonVis mit individuellem Design

Einsatzzweck: Mittelstand mit Start in den Online Handel oder Kleinunternehmen mit Ausbau der Aktivitäten

Benötigte Budget: ca. 10.000 € bis 30.000 € netto

Bei uns kostet so ein Shop üblicherweise 10.000 bis ca. 30.000€ netto. In diesem Budget sind bereits umfangreichere Beratung (während der Projektlaufzeit), deutlich mehr Design Anpassungen und Umsetzung inbegriffen. Dazu entsprechend deutlich mehr Budget für Feinjustierungen, Bildbearbeitungen, Pflege von z.b. Menüs, Erstellung von Landingpages und anderen Dingen.

Hier gilt jedoch ganz klar "Kleinvieh macht auch Mist" und genau dafür gilt das Budget hier. Ein "hier noch eben etwas anpassen" und das multipliziert mit X über mehre Tage erhöht bei uns den benötigen Zeitumfang natürlich extrem. Und genau solche Dinge werden hier abgefangen.

 

2.3 Aufwändige Magento Shops

Einsatzzweck: Mittelstand mit z.B. Schnittstellen, Konfiguratoren, "Extras"

Benötigte Budget:  30.000€ oder deutlich mehr je nach Anforderungen

Damit sind Shops gemeint bei denen Funktionen/Anforderungen extra programmiert oder eingerichtet werden müssen. Hier zählen z.B. Schnittstellen zu Warenwirtschaftssystemen oder auch Funktionen für Besucher.

Hier geht es ausdrücklich jedoch um Erweiterungen die von null programmiert werden müssen. Oder das starke umprogrammieren von bestehendem Magento Designs (egal ob eingekauft oder Luma Theme). Oder schlicht die Menge an benötigten Erweiterungen bei denen es womöglich viele unklare Dinge gibt.

Hier ist es weniger sinnvoll genauere Angaben zu machen, da Magento ziemlich alles kann. Dementsprechend sind auch die Anforderungen stark unterschiedlich. Bei größeren Arbeiten bieten wir auch die Programmierung von Prototypen zwecks besserer Kosteneinschätzung an. Dies ist z.B. der Fall bei Anbindung an Warenwirtschaftsystemen. Sie möchten verständlicherweise wissen ob wir auch liefern können, was wir versprechen. Wir möchten aber keine Erweiterungen mit hunderten Stunden Volumen zusagen ohne zu Wissen wie Sie ticken. Testen Sie wirklich präzise und haben wirklich alle Anforderungen genau beschrieben? Gibt es evtl. unerwartete Anforderungen, die Sie nicht beachtet haben und wir umsetzen "müssen". Nur wenn Sie wissen was Sie von uns erwarten können und wir wissen was Sie von uns erwarten können, sind auch umfangreiche Erweiterungen kein Problem. Daher raten wir generell dazu klein zu starten, wissen wie alle ticken und so eine dauerhafte und erfolgreiche Zusammenarbeit gestalten zu können.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu individuellen Schnittstellen zu externen Systemen, aber auch die Programmierung von individuellen Magento Erweiterungen.

Wenn ein Shop jedoch mehr als 30.000€ kostet, ist es entweder ein komplexer Shop oder es läuft etwas schief. Oftmals werden Funktionen vorgesehen/geplant, die für den Start nicht benötigt werden was der harmlose Fall ist. Meist werden aber komplett unnötige Funktionen oder Dinge geplant, die für einen Bruchteil der Kosten eingekauft werden könnten. Braucht es ein eigenes Design was zehntausende Euros kostet? braucht es zusätlich individuelle Programmierung von Designs? Können benötigte Funktionen nicht evtl. durch etablierte Erweiterungen kostengünstiger realisiert werden?

Unser Meinung nach ist das einzige richtige Vorgehen:

So klein wie möglich starten (minimal funktionsfähiger Shop) und stückweise ausbauen, bei zielgerichtetem Einsatz von Budgets. Dazu laufend Analyse und Vorgehen streng nach Kennzahlen. Bei Funktionen/Design und egal was grundsätzlich prüfen ob "make or buy" die bessere Option ist.


... absichtlich klein starten und Budgets zielgerichtet investieren

 

3.0 Laufende Shop Kosten

3.1 Hosting - Speicherung des Shops auf Server

Unser Anspruch ist es Ihnen alle Leistungen aus einer Hand zu bieten, sodass Sie nur einen Ansprechpartner haben. Dazu zählt auch das Hosting. Im laufenden Betrieb kann und wird es zu Probleme kommen die Ihre Ursache im Shop oder im Hosting haben. Daher ist es wichtig, dass Sie als Kunde nicht den Verantwortlichen suchen müssen, sondern einen Ansprechpartner haben, der schlicht alles regelt und auf den Grund geht.

Der Preis für Magento 2 Hosting liegt bei uns monatlich bei ca. 50-200€ je nach Shop und verursachtem Traffic/Besucherstrom. Ca. 80€ ist ein guter Wert zur Kalkulation. Wenn ein Shop mit viel Traffic oder sehr schnellen Ladezeiten gewünscht ist, sind eher ca. 200€/Monat für Hosting nötig. Natürlich sind diese Werte mehr als schwammig und auch hier ist es schlicht nötig, dass wir Erfahrungen mit Ihrem Online Shop haben.

Beim Hosting bietet sich unser Meinung nur das Hosting bei großen (deutschen) Anbietern an. Die Zeiten in denen ein Unternehmen einen eigenen Server hat bieten fast nur Nachteile. Es gibt Hoster die nichts anders tun als 24/7 sich um die Betreuung und lfd. Weiterentwicklung von Shop Hosting kümmern. Leider erleben wir es immer noch das selbst kleine Unternehmen eigene Server haben und diese im schlimmsten Fall selbst "betreuen".  Dort werden individuelle Dinge konfiguriert, es gibt keine Standards und all das resultiert in hoher Fehlerquoten und unnötigen Kosten. Wir verschwenden teils Stunden bei Fehlersuche nur um am Ende festzustellen, dass das Hosting das Problem war. Daher ist unserer Empfehlung mit großen Hostern zusammenzuarbeiten die standardisierte Prozesse haben und diese laufend verbessern.

Wir selbst haben lange Zeit selbst Server betrieben, aber empfehlen dies nicht mehr.
Vor 10 Jahren bei Gründung von KonVis war dies schlicht nötig, weil kein Hoster Versionierungssoftware und andere zwingend nötigen Dinge angeboten hat. Alles musste zwangsweise selbst betrieben werden. Im Laufe der Jahre hat sich dies aber geändert. Für alles gibt es heutzutage spezialisierte Anbieter. Wir haben erkannt, dass es große Hosting Unternehmen gibt, die die beste Option für unsere Kunden sind. Ein großer Hoster kann besseren Service und Leistungen bei niedrigeren Preisen anbieten. Daher arbeiten wir mit spezialisierten großen deutschen Hostern zusammen.

Wir selbst konzentrieren uns auf die Kommunikation mit unseren Kunden und die Shops selbst. Jedoch ist das technische Hosting darunter inkl. lfd. Verbesserung ausgelagert, sodass wir sicher wissen mittel und langfristig keinerlei Entwicklung im Hosting zu verschlafen. Somit können wir alles aus einer Hand anbieten, bei möglichst effizenter Arbeitsweise.

 

3.2 Laufende Arbeiten

Der Posten ist pauschal nicht zu beziffern.

Generell sollte gelten:

Kosten + Aufwand muss kleiner als der Output sein. 

Ein sehr entscheidender Faktor sind hier die Stundensätze für Beratung und Entwicklung. Diese liegen je nach Freelancer im Bereich von um 70€/Std. bis 200€/Std. Bei Agenturen ist der Stundensatz üblicherweise 90€/Std. aufwärts.

Unser Stundensatz beträgt 80€/Std. Diese sind jedoch nur möglich durch eine sehr schlanke Kostenstruktur ohne teure Mieten, unnötige Firmenwagen usw.

Wenn Sie sich als Kunde selbst um die Produktpflege und großteil der Inhaltspflege kümmern (was wir hoffen, da uns vermutlich das Fachwissen in Ihrer Branche fehlt), fällt der größte Punkt möglicher Aufwände bereits weg. Es ist meist nicht rentabel die Pflege von Produkten und Texten (komplett) auszulagern.

Ein weiterer großer Faktor sind die Menge an Wünschen  im Bezug auf Änderungen. Es gibt Kunden, die möchten Kleinigkeiten angepasst haben (z.B. Feinjustierungen bei Schriften). Andere möchten je Quartal nur marginal Dinge angepasst haben.

Weiter kommt die Einstellung zum Wandel/Fortschritt. Von Nichts kommt Nichts. Wer nie etwas austestet und verbessern möchte, kann mit seinem Shop logischerweise nicht durchstarten. Wer jedoch ein gesundes Verständnis von Fortschritt hat wird ganz selbstverständlich hin und wieder kleinere oder größere Dinge am Shop selbst anpassen bzw. anpassen lassen.  Bei Unternehmen die bereits positive Erfahrungen haben was Anpassungen bewirken können, gibt es meist deutlich mehr Anpassungen.

Es gibt weiter Kunden, die möchten laufend Beratung und freuen sich mehr im Bereich Online Marketing oder auch SEO zu lernen. Andere Kunden haben nicht die Zeit oder möchten sich nicht weiter mit diesen Themen beschäftigen. Auch das hat Auswirkungen auf das benötigte Budget. Wir teilen sehr gerne unser Wissen mit Ihnen, möchten aber natürlich für entsprechende Beratung bzw. "formlose Schulung" auch bezahlt werden.

Fehlerbehebung sind auch ein Teil. Es gibt Fehler, die nicht Teil der Gewährleistung sind. Wenn z.B. ein Zahlungsanbieter etwas ändert, kann es sein, dass ein Zahlverfahren schlicht defekt ist, solange es nicht repariert wird. Dazu kommen Erweiterungen, die sich teils gegenseitig blockieren können bei Updates und ähnliche Dinge.

Dabei sind die konkreten Beträge jedoch unmöglich pauschal zu beziffern. Daher hier ein paar Beispiele am untersten Rand des möglichen.

Für ein Unternehmen, das nur das nötigste machen möchte, reichen vermutlich 1.000€ pro Quartal. Ein Unternehmen, das wirklich durchstarten möchten und auch die finanziellen Möglichkeiten dazu hat, sollte mit grob 1000€ aufwärts pro Monat kalkulieren. Wer aber laufend individuelle Erweiterungen braucht bewegt sich in ganz anderen Bereichen.

Größere Anpassungen werden üblicherweise nach einer Aufwandsschätzung durchgeführt. Kleinere Anpassungen werde auf Zuruf per E-Mail/Telefon/Ticketsystem durchgeführt. Die Definition von klein/groß ist je nach Unternehmen unterschiedlich und muss schlicht geklärt werden damit es keine bösen Überraschung in der Zusammenarbeit gibt.

mehr über laufende Magento Betreuung erfahren Sie hier

3.3 SEO Kosten - besser bei Google gefunden werden

Zusammengefasst gilt auch hier "von nichts kommt nichts". Bei viel Glück sind Ihre Mitbewerber sehr schlecht aufgestellt, dass mit simpelsten Methoden viel erreicht werden kann. Üblicherweise muss aber schlicht saubere Suchmaschinen Optimierung betrieben werden, weil dies einfach seit einigen Jahren zur Standard Marketingmix im Online Handel gehört.

Der Aufwand ist je nach Shop bzw. Unternehmen/Branche unterschiedlich. Abhängig vom Zielmarkt muss mehr oder weniger im SEO Bereich getan werden, um auf einen grünen Ast zu kommen. Dazu kommt, ob der Kunde sich selbst damit beschäftigt oder wirklich alle Arbeiten an uns abgibt.

Angenommen Sie haben ein Produkt mit hoher Nachfrage und sind in einer schönen Nische mit wenigen oder keinen Mitbewerbern. Dann wird es eine recht einfache Sache mit wenig Aufwand. Sollten Sie aber z.B. "Vogelhäuser" verkaufen und mit Hunderten Shops konkurrieren, wird das Ganze deutlich aufwändiger.

Hier geht die Spanne von wenigen Stunden pro Monat oder sogar Quartal bis ebenfalls in der Startphase über 1.000€ je Monat.

Es hängt aber schlicht vom Budget ab! Wenn Sie kein Budget haben, gibt es schlicht keine Möglichkeit umfassende SEO Beratung durchzuführen. Dort können wir Ihnen nur die Grundlagen vermitteln bzw. auf die Quellen hinweisen zum Selbststudium.

Aber wenn das Budget vorhanden ist, können wir auch auf Abruf (Detail)Fragen beantworten, Analysen fahren oder von uns "proaktiv" auf Potenziale oder Probleme hinweisen.

Wenn Sie als strategisches Ziel haben, gewisse Märkte zu dominieren oder schlicht Ihr Unternehmen nach vorne zu bringen wollen, gibt es sicherlich ein entsprechendes Budget. Mit diesem Budeget kann natürlich deutlich mehr in kürzerter Zeit erreicht werden. Eine der ersten Maßnahmen ist, Ihnen beizubringen, wie Sie selbst den SEO Erfolg messen können.

SEO Referenzen können wir Ihnen natürlich gerne bei persönlichem Gespräch zeigen.

mehr über Magento SEO Beratung erfahren Sie hier

3.4 Google AdWords, Newsletter, Social Media und weitere Marketing Budgets

Je nach Shop sollte ein AdWords Budget, besonders für die ersten Monate, vorgesehen werden. In dieser Zeit greift SEO noch nicht und es ist wichtig, die Zeit z.B. per AdWords oder anderen Werbeformen zu überbrücken. Aber man kann es natürlich auch sparen, muss dann aber länger darauf warten, bis der Shop richtig "läuft".

Zusätzlich kommt "normales" Marketing Budget dazu. Damit sind Flyer, Paketbeilagen, Postwurfsendungen usw. gemeint.

mehr über Online Marketing Beratung von KonVis erfahren Sie hier


Ein Shop ist wie ein Geschäftslokal. Extrem individuell und muss zum Unternehmen und Budget passen.

4.0 Preisspanne für einen Magento 2.x Online Shop

Ein sehr simpler Shop ist machbar für ca. 5.000€! Das ist jedoch ein Shop für den Start, ohne individuellen Designs oder besonderen Funktionen.Dazu muss der Kunde vieles selbst einstellen und einrichten. Anpassungen am Design sind aufgrund des Budegts fast nicht möglich.

Natürlich hat so ein Shop auch keine (meist nicht nötige) Schnittstelle zur Warenwirtschaft oder ähnlichem. Weiterhin muss der Kunde komplett alle Produkte und Kategorien selbst einpflegen. Solch ein Shop ist ausdrücklich in keiner Weise abmahnsicher(!). Für ca. 5.000€ bekommt ein Unternehmen einen sehr simplen Shop, der im Laufe der Zeit stückweise ausgebaut werden kann. Dies ist die ideale Ausgangslage, wenn unklar ist, ob die Geschäftsidee überhaupt aufgeht. Ein Betreiber hat hier ein hochwertiges Shopsystem (Magento), das beliebig ausgebaut werden kann.

Gleichzeitig kann so Budget geschont werden und in Marketing investiert werden sowie auf Erweiterungen fokussiert werden, wenn klar ist, dass diese wirklich benötigt werden.

Mit knapp 5.000€ lässt sich ein super simpler Magento Shop umsetzen für den Start. Dort gibt es Einsparungen und fast keine individuellen Funktionen (die zu Beginn meist komplett unnötig sind). Die größte Ersparnis ist es, statt einem individuellen Design ein fertiges Design zu nehmen und dieses nur anzupassen. Alternativ kann auch das Standard Design von Magento verwendet und angepasst werden. In vielen, wenn nicht sogar den meisten Fällen, ist dies vollkommen ausreichend. Spreche Sie uns gerne an.

Für einen vernüftigen Magento Shop sollten ca. 10.000€ an Budget vorgesehen werden. Solch ein Shop hat gewisse "Spezialfunktionen". Dazu erlaubt solch ein Budget einen hohen Grad an Individualisierungen ganz dem Moto "Kleinvieh macht auch Mist". Es können verschiedensten Erweiterungen im Detail eingerichtet werden und andere Dinge. Jedoch nur zu empfehlen wenn Erfahrung im Online Handel oder langjährige "Offline Handel" vorliegen.

Schnittstellen oder große Menge an (kleinen) Besonderheiten lässt sich in keinerweise pauschal beziffern und muss zwangsläufig genau durchgesprochen werden.

Es ist somit ausdrüklich alles eine Frage der Anforderungen! Es kann natürlich je Preisspanne auch günstiger oder entsprechend teurer werden. Unter 5.000€ ist ein Magento 2 Shop unserer Meinung jedoch nur schwer oder mit massiven Qualitäseinbußen möglich. Wieviel Budget genau nötig ist hängt jedoch rein vom Zeitaufwand und make or buy ab.

Die Magento 2.x Shop Varianten im Vergleich

Shop Exklusiv

30.000 € netto aufwärts

Ein oder mehre Faktoren die den Aufwand deutlich erhöhen

Shop Mittelstand

ca. 10.000 - 30.000 € netto

eingekauftes, angepasstes Template oder Standard Design
überschaubere individuelle Sondereinstellungen
Einrichtung normaler Erweiterungen
Planung und Umsetzung überschauberer Extras

Simpler Starter Shop

ab(!) ca 5.000 € netto

eingekauftes Template oder Standard Template
normale Zahlarten
normale Versandarten
Standardprodukte
marginale Anpassungen/Extras
Anpasung des Shops auf Corporate Design

Das Bedeutet beispielhaft:

Sie sind ein Unternehmen und möchtet mit einem super simplen Magento Online Shop starten und diesen stückweise ausbauen. Dann sollten Sie einmalig ca. 5.000€ bis ca. 7.500€ an Budget einplanen. Dürfen dann aber logischerweise nicht erwarten, dass wir über Wochen Anpassungen und individuelle Wünsche/Anforderungen umsetzen können.

Sie sind ein mittelständisches Unternehmen, das wenig Erfahrung mit Online Handel hat. Auch dann kann es durchaus sinnvoll sein, zunächst klein im Bereich von ca. 10.000€  zu starten. Wenn es ein reiner Testballon ist für ca. 5.000€ bis 7.500€. Dieser ist ideal um Erfahrungen zu sammeln. Wie nehmen Kunden den Shop an? Wie müssen die eigenen Abläufe gestaltet werden? Was muss schlicht gemacht werden damit der Gewinn größer ist als der Aufwand und Kosten im Online Handel?

Sie sind ein Unternehmen, das bereits einen Online Shop hat oder sehr genau weiß was der Kern des Shops sein soll/muss ? Dann haben Sie bereits Erfahrung und es gibt vermutlich viele "Kleinigkeiten" auf die geachtet werden soll/muss. Dann liegt hier das Budget vermutlich 10.000 bis 30.000€. Wenn jedoch individuelle Funktionen oder Erweiterungen nötig sind deutlich mehr.

Das Budget ist jedoch gut angelegt. Der Grund ist, Sie wissen bereits was bei Ihren Kunden gut ankommt und möchten auch diese Faktoren gezielt ausbauen. Somit können gezielt gewisse Funktionen und Dinge berücksichtigt werden. Wenn dieses Wissen aber nicht vorliegt und es rein Vermutungen sind, raten wir dringend davor ab so groß zu starten!

Exklusive Shops bzw. solch hohe Budgets sind in unseren Augen ausschließlich angebracht, wenn bereits extrem viel Erfahrung mit den eigenen Kunden + Produkten vorhanden ist - oder es handelt sich um eine strategische Entscheidung mit entsprechendem Budget. Nur dann kann guten Gewissens solch komplexe Shops mit z.B. umfassenden Schnittstellen angegangen werden. Fast immer werden wir aber auch dort Vorgehen aufzeige wie in Stufen vorgegangene werden kann. Es gibt eigentlich nie einen Grund alles sofort zu machen. Es ist eigentlich immer besser ein Bereich/Funktion nach dem anderen online zu bringen. Wir sind keine Freunde von unnötig großen Projekten mit unklarem Output, die für alle nur unnötigen Streß bedeuten. Lieber in kleinen Schritten vorgehen, evaluieren und dann den nächsten Schritt gehen oder vorherigen nachjustieren.

Für wen ist Magento nicht (mehr) geeignet?

Leider hat sich durch das Auslaufen von Magento 1 einiges geändert für wen Magento 2 überhaupt das geeignete Shop System ist. Daher möchte ich starten mit für wen das Shopsystem nicht (mehr) geeignet ist

Magento ist üblicherweise nicht mehr geeignet für Unternehmen mit geringem Gewinn im Online Kanal. Bei erwartetem Gewinn von dauerhaft unter 2000€ Monat per Online-Umsatz würde ich persönlich nicht (mehr) Magento einsetzen. Die einmaligen Kosten mögen evtl. noch vertretbar sein jedoch werden in den meisten Fällen die laufenden Kosten inkl. auch kleinerer Anpassung in keinem Verhältnis zum Gewinn stehen. Hier gilt es genau zu prüfen ob es wirklich  (mittelfristig) Magento sein soll und warum. Dort gibt evtl. passendere Shopysteme (Spreche Sie uns dazu gerne an).

Das Shopsystem ist für mittelständische Unternehmen immer noch super geeignet. Aber eben auch nur, wenn Online Handel ernsthaft betrieben oder angestrebt wird. Eben mal einen Shop machen und ein Angestellter mit wenig Befugnis kümmert sich darum ist keine Option mehr. Es muss im Unternehmen jemand das Thema Online Handel ernst nehmen und Befugnisse/Budget haben. Ansonsten sind die Möglichkeiten verschenkt und Kosten eigentlich nicht gerechtfertigt.

Für Startups ohne validierte Geschäftsmodell und ohne vernünftige Budget/Reserven ist Magento keine Option (mehr). Dinge eben schnell anpassen um das Geschäftsmodell nachzujustieren ist bei Magento 2 im Vergleich zu Magento 1 deutlich aufwändiger geworden. Wenn unter z.B. 5.000€/Jahr für Magento bereitstehen, ist es vermutlich keine gute Option und raten wir von ab.

Bei Magento 2 gilt leider, dass das Geschäftskonzept bereits validiert sein muss oder mit hoher Sicherheit wirklich funktioniert. Ansonsten haben Sie zwar einen Shop aber die laufende Verbesserungen sind "teuer" und erfolgen nicht oder selten. Somit können Sie die Möglichkeiten des Shopsystem überhaupt nicht gewinnbringend einsetzen.

Magento ist zu "teuer" bzw. das falsche Shopsystem für Sie?

Für den Fall, dass schlicht nicht genug Budget vorhanden ist oder Magento 2 auch schlicht das falsche Shopsystem ist, bietet es sich an z.B. WooCommerce oder auch Shopwares näher zu betrachten.

Dies ermöglicht deutlich schneller und einfacher einen vollwertigen Online Shop umzusetzen. Hat gewisse Limitierungen insbesondere bei Anzahl an verfügbaren Erweiterungen jedoch sind Ihre Anforderungen immer der zentrale Punkt.

Gerne beraten wir Sie auch dazu bzw. raten Ihnen auch von Magento 2 ab (wenn nötig).

mehr Informationen zu WooCommerce Online Shops

mehr Informationen zu Shopware Online Shops

[/span10]

...Sie möchten eine individuelle Beratung?

Was sind die nächsten Schritte zu einer möglichen Zusammenarbeit?

Um in die Klärung Ihrer Anforderungen einsteigen zu können ist es nötig, dass wir zunächst grob wissen, worum es überhaupt geht. Basierend darauf können wir in die oftmals kritischen "Details" und vermeintlichen Kleinigkeiten einsteigen.

Da es eine Vielzahl an Themen zu klären gibt, erhalten Sie von uns zunächst einen standardisierten Fragebogen. Mit diesem lässt sich schnell erkennen, welch Bereiche bei Ihnen Standard sind und wo genauer nachgefragt werden muss. Auch lassen sich so schnell die Besonderheiten Ihres Geschäftskonzeptes / Unternehmens eingrenzen.

PDF Fragebogen Online Shop zur Ermittlung der Anforderungen

Das PDF auf der rechten Seite fragt verschiedenste Punkt ab, die als Einstieg in die Ermittlung der Anforderungen dienen.

  • Fragen zum Unternehmen
  • Fragen zu Produkten/Dienstleistungen
  • Kunden und Produkte
  • Versand
  • Fragen zu Ihrem eCommerce Wissen
  • [...]

 

 

Kontaktdaten für Beratung:

Martin Steudter

E-Mail: martin.steudter@konvis.de

Was macht KonVis im Bereich Magento?

Neueste Magento Referenzen

 

  • Printec Signograph GmbH

    Relaunch des Online Shops für Printec Signograph GmbH in Zusammenarbeit mit einer Partneragentur.

  • Workline GmbH & Co. KG

    Analyse eines bestehenden Magento Shops im Hinblick auf Verbesserungspotenziale und Schwächen. Laufende Betreuung und Beratung.

  • KonVis – Top 100 SEO-Dienstleister Q1/2019

    KonVis ist seit Q3/2018 in der Liste der Top 100 SEO-Dienstleister in Deutschland. Update: KonVis ist auch Q4/2018 Top 100 SEO-Dienstleister Update: KonVis ist auch Q1/2019 Top 100 SEO-Dienstleister Ausführliche Informationen zum Siegel gibt es hier

  • afterfair.de

    Afterfair ist Ihr Händler für Warmwasserspeicher, Durchlauferhitzer, Konvektoren und mehr. Online Shop Beratung und Erstellung des Shops.

 

Neuigkeiten von KonVis im Bereich Magento Online Shops