SEO Tipps für 2019 – Was gilt es zu beachten?

Alles bleibt gleicht. Lang lebe der Wandel!

Fokus auf die Zielgruppe

Der Kern von gutem und funktionierenden SEO ist und bleibt der Fokus auf die Zielgruppe. Alle Bemühungen müssen weiterhin darauf abzielen möglichst gut zu verstehen was die eigene Zielgruppe denkt und möchte. Und dann gilt es genau diese Informationen bereitzustellen. Die Bereitstellung erfolgt in den bekannten Formaten wie Text und Bild. Aber auch Video (Youtube Unternehmenschannel).

Mobile und Ladezeiten sollte Standard sein.

In 2018 war das letzte Jahr in welchem mobile Ausrichtung von Shops und Internetseiten noch ignoriert werden konnte. Wer in 2019 einen neuen Shop oder Seite umsetzt, sollte auf jeden Fall eine vernüftige Nutzbarkeit über Smartphone und Tablet sicherstellen. Dabei geht es sowohl um B2C Seiten aber auch für B2B.

Es ist auch im B2B Bereich schlicht normal eben schnell per Smartphone oder auch Tablet gewisse Informationen zu suchen. Diese Informationen sollten ganz normal dann auch gut abrufbar sein.

SSL sollte Standard sein

Bei Online Shops sollte SSL bereits seit längerem Standard sein. Aber auch im Bereich von Internetseiten ist es schlicht Pflicht und Standard SSL zu verwenden. Die kosten für SSL liegen im marginalen Bereich. Über Let's encrypt bieten die meisten Hoster gratis SSL Zertifikate an. Die Einbindung von SSL wie z.B. in WordPress geht schnell und einfach über Erweiterung

Austesten von externen Platformen

Instagram und Pinterest sind je nach Branche zum Standard geworden. Weniger im B2B aber in B2C Bereich eine ideale Ergänzung der SEO Maßnahmen. Weiter sollten Youtube Videos ausgetestet werden. Generell gilt es in 2019 weiter die Augen aufzuhalten was für neue externe Platformen zum Teilen oder veröffentlichen von Content neu dazu kommen. Wie immer gilt nicht jeden Blödsinn direkt mizumachen, aber zumindest sich damit zu beschäftigen.

Ausbau der Webanalyse

Die wenigsten Unternehmen werden bereits Analytics, heatmaps oder A/B Tests bereits voll nutzen. Hier gilt es stückweise weiter die eigene Webanalyse auszubauen. Immer mit dem Ziel seine Kunden bzw. potenzielle Interessenten besser zu verstehen. Nur wer weiß wie die eigene Zielgruppe tickt, kann auch gezielt Dinge verbessern

Innovative Ideen - besonders Kleinigkeiten

Es gilt auch in 2019 die Augen aufzuhalten was wie kombiniert werden könnte um neuartigen Mehrwert für die Besucher zu schaffen. Gibt es bereits überall wo nötig Ratgeber? Auch als PDF form? Sinnvolle Formulare? Videos? Vernüftige Strukturierung? Ansprechende Schaubilder? Ganz neuartige Funktionen? Oder schlicht die Kombination von alltäglichen Dingen zu etwas neuem?

mehr zu SEO Beratung von KonVis erfahren

Bewerte diesen Beitrag

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben