Erfahrungsbericht: Verkaufen auf Marktplatz real bzw. der Versuch…

Hier ein kleiner Erfahrungsbericht zur Nutzung real.de als Marktplatz und unsere Erfahrungen beim Import von Produkten.

Die Kurzform ist... Die Verkäufe waren unerwartet positiv! Aber leider war/ist der schlichte Import der Produkte/Angebote "unerwartet kompliziert".

Hier findet sich der Zugang zum Real Marktplatz für Händler mit mehr Infos

https://www.real.de/seller/

Generelle Besonderheiten

Was leider direkt negativ aufällt ist der verwirrende Aufbau/Struktur. Es gibt nicht wie bei ebay, Amazon und Co schlicht "Produkte" es gibt bei Real "Angebote" und "Produkte".

Die "Produkte" sind in etwa die Stammdaten. Diese umfassen die zentrale EAN aber auch Produktnamen, Bilder und andere Werte.

Die "Angebote" wiederum sind die eigentlichen Produkte. Diese sind über die EAN mit dem jeweilgen Stammdaten-Produkt verbunden. Dort werden Preise, Lieferkosten usw. hinterlegt. Es können aber auch eigene Namen, Bilder und andere Daten gesetzt werden.

Dazu gibt es keinen echten Adminbereich für Produkte. Diese ist gleichzeitig auch das Frontend (wenn man als Admin eingeloggt ist). Das ist jedoch nur auf den ersten Blick irritierend. Über die Filter können schnell die jeweiligen Produkte gefunden werden.

Upload von CSVs

Beide Datentypen (Angebot und Produkte) können per CSV Upload bespielt werden. Die Dokumentationen dazu sind gut gemacht und gut verständlich. Dort werden auch keinerlei komischen Werte erwartet und alles Werte die jeder Export bereits hat bzw. schnell ergänzt werden können.

Problem ist jedoch die Stammdaten müssen händisch freigegegeben werden. Das dauert mehre Tage je nach Menge in denem man schlicht nichts machen kann außer warten. Das dumme ist man kann diese nicht nachträglich in einem Rutsch schnell ändern.

Die Angebotsdaten werden zwar automatisch freigegegben aber das Error Log lässt zu wünsche übrig. Dazu bemerkt man jetzt erst, ob die Stammdaten korrekt sind(!) Davor kann man nicht einsehen, ob beim Import der Stammdaten womöglich etwas schiefgelaufen ist (Umlaute usw.).

Upload Problematik

"Problematik" trifft es ganz gut... Man sollte sich darauf einstellen, dass es extrem lange dauert bis auch wirklich größere Mengen an Produkten sauber importiert sind. Man wird lfd ausgebremst und kann eben nicht wie bei anderen Platformen X Std. am Stück etwas machen und durchtesten bis es läuft. Man muss lfd. zwangspausen einlegen und auf händische Freigaben warten. Wir sind aktuell leider immer noch nicht durch und es zieht sich bereits seit ein paar Wochen...

Verkäufe selbst mit Chaos Produktdaten(!)

Obwohl die Produktdaten mehr Chaos waren als komplett gab es unerwartet bereits direkt die ersten Verkäufe! Das ist natürlich bereits ein super Zeichen dafür, dass dort wirklich Nachfrage ist. Hängt natürlich von den angebotenen Produkten ab, aber uns hat es sehr positiv gestimmt.

Zusammenfassung:

Verkäufe machen Lust auf mehr(!) Einstellen der Produkte per CSV macht aber nicht wirklich Spaß und wissen aktuell nicht, wie lange es noch dauert. Sobald es durch ist gibt es weitere Infos was genau die Stolpersteine waren.

Erfahrungsbericht: Verkaufen auf Marktplatz real bzw. der Versuch…
Bewerte diesen Beitrag

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben