WordPress Realy Simple SSL Erweiterung – Deaktivieren ohne Zugriff auf Adminbereich

Hier ein eher ungewöhnliches aber recht nervige Problem. Angenommen eine WordPress Seite zieht von einem Webspace auf einen andere. Auf dem neuen ist noch kein SSL aktiv.

Dann führt dies üblicherweise zu internal Server error und die Seite kann nicht angezeigt werden. Grund ist, weil das Realy Simple SSL plugin noch aktiv ist und alles auf SSL umleitet, es aber kein SSL gibt.

Anpassung von home oder base url löst das Problem nicht.

Glücklicherweise haben die Entwickler des Plugins eine schöne Hintertür dafür gelassen.

Hier die Anleitung von

How to uninstall / deactivate when backend is not accessible

  1. Open your ftp client, like filezilla for example, and open your website.
  2. Look for the folder wp-content/plugins/really-simple-ssl
  3. Look for the file “force-deactivate.txt”, and rename it to “force-deactivate.php”.
  4. Open your browser, and open the following url: http://www.yourdomain.com/wp-content/plugins/really-simple-ssl/force-deactivate.php (don’t forget to change yourdomain.com in your own domain.
  5. Clear your browser cache, or visit your site with another browser to prevent the browser from redirecting you to https.

Das funktioniert perfekt und erspart mühsame Arbeit.

mehr über WordPress Seiten von Konvis erfahren

Bewerte diesen Beitrag

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben